88.Infanterie-Division
Standort: 01.12.1939 Grafenwöhr Ersatzgestellung: 01.12.1939 Inf.Ers.Btl.213 Erlangen
Standort:   Ersatzgestellung: ??.??.1942 Inf.Ers.Btl.213 Laun

 

Gliederung der 88.Infanterie-Division: Stand 01.12.1939
Inf.Reg.245 I.-III.Btl. (06.1942 ohne III.Btl.)
Inf.Reg.246 I.-III.Btl. (06.1942 ohne III.Btl.)
Inf.Reg.248 I.-III.Btl. (06.1942 ohne II.Btl., 02.11.1943 II. wird Füs.Btl.)
Art.Reg.188 I.-IV.Abt.
Div.Einh.188 Felders.Btl.188, Pz.Jg.Abt.188, Aufkl.Abt.188 (wird 02.10.1943 Div.Füs.Btl.), Pi.Btl.188, Nachr.Abt.188, Inf.Div.Nachschubführer 188
Nachtrag:
Div. war von Aug.1940 bis Feb.1941 beurlaubt, ab 12.1942 Ski-Btl.188, im Sommer 1943 aufgelöst, 02.11.1943 Eingliederung der Div.Gr.323, Auflösung von GR 246, II. wird II./248
Gliederung der 88.Infanterie-Division: Stand 02.11.1943
Gren.Reg.245 I.,II.Btl.
Gren.Reg.248 I./248, II./246
Div.Gr.323 Reg.Gr.591, 593
Art.Reg.188 I., III., IV.Abt., II./AR 323
Div.Einh.188 Felders.Btl.188, Pz.Jg.Abt.188, Pi.Btl.188, Nachr.Abt.188, Inf.Div.Nachschubführer 188
Div.Füs.Btl.88  
Nachtrag:
nach dem Ausbruch aus dem Kessel von Tscherkassy wird die Div. bis zum 15.05.1944 aufgefrischt, Auflösung der Div.Gr.323 und geplante Wiederaufstellung des GR 246 jedoch Eingliederung der Div.Gr.112 mit den Reg.Gr.110, 258 als GR 110
Gliederung der 88.Infanterie-Division: Stand 15.05.1944
Gren.Reg.110 I.,II.Btl.
Gren.Reg.245 I.,II.Btl.
Gren.Reg.248 I./248, II./246
Art.Reg.188 I.-IV.Abt.
Div.Einh.188 Felders.Btl.188, Pz.Jg.Abt.188, Pi.Btl.188, Nachr.Abt.188, Inf.Div.Nachschubführer 188
Div.Füs.Btl.88  
Nachtrag:
Die Div. wird im Jan.1945 im Weichselbogen bei Baranow zerschlagen und aufgelöst.

zurück