72.Infanterie-Division
Standort: 19.09.1939 Trier Ersatzgestellung: 19.09.1939 Inf.Ers.Btl.105 Koblenz, Heidelberg

 

Gliederung der 72.Infanterie-Division: Stand 19.10.1939
Inf.Reg.105 I.-III.Btl. (11.1942 ohne III.Btl.)
Inf.Reg.124 I.-III.Btl. (11.1942 ohne III.Btl.)
Inf.Reg.266 I.-III.Btl. (11.1942 ohne III.Btl.)
Art.Reg.706 (02.04.1940 AR 172) II./AR 34, Art.Abt.747, 751, schw.Art.Abt.760 (02.04.1940 I.-III.Abt, IV. 10.02.1941)
Div.Einh.315 (19.09.1940 172) Felders.Btl.172 (06.1940), Pz.Jg.Abt.72, Pi.Btl.72, Nachr.Abt.72, Radf.Abt.72 (15.05.1942, 01.04.1943 Aufkl.Abt.172, 23.11.1943 Füs.Btl.), Inf.Div.Nachschubführer 315 (19.09.1940 172)
Nachtrag:
Nach der Kesselschlacht von Tscherkassy wurde die stark angeschlagende Div. durch die ID "Generalgouvernement" aufgefrischt.
Gliederung der 72.Infanterie-Division: Stand 24.03.1944
Gren.Reg.105 I.,II.Btl.
Gren.Reg.124 I.,II.Btl.
Gren.Reg.266 I.,II.Btl.
Art.Reg.172 I.-IV.Abt.
Div.Einh.172 Felders.Btl.172, Pz.Jg.Abt.72, Pi.Btl.72, Nachr.Abt.72, Inf.Div.Nachschubführer 172
Füs.Btl.72  
Nachtrag:
Nach schweren kämpfen im Weichselbogen wurde das GR 105 durch das Gren.Führernachwuchs-Reg.1249 aufgefrischt.

zurück