299.Infanterie-Division
Standort: 09.02.1940 Erfurt Ersatzgestellung:

09.02.1940 Inf.Ers.Btl.57 Siegen

Standort:   Ersatzgestellung:

??.??.1944 Gren.Ers.Btl.388 Büdingen


 

Gliederung der 299.Infanterie-Division: Stand 09.02.1940
Inf.Reg.528 I.-III.Btl. (22.05.1943 ohne III.)
Inf.Reg.529 I.-III.Btl. (22.05.1943 ohne II.)
Inf.Reg.530 I.-III.Btl. (22.05.1943 ohne I.)
Art.Reg.299 I.-IV.Abt.
Div.Einh.299 Pz.Jg.Abt.299, Pi.Btl.299, Nachr.Abt.299, Inf.Div.Nachschubführer 299, Aufkl.Abt.299 (1941), Felders.Btl.299 (1941)
Nachtrag:
 
Gliederung der 299.Infanterie-Division: Stand 25.10.1943
Gren.Reg.528 I.,II.Btl.
Gren.Reg.529 I.,II.Btl.
Gren.Reg.530 I.,II.Btl.
Füs.Btl.299  
Art.Reg.299 I.-IV.Abt.
Div.Einh.299 Pz.Jg.Abt.299, Pi.Btl.299, Nachr.Abt.299, Inf.Div.Nachschubführer 299, Felders.Btl.299
Nachtrag:

Div. im Juni 1944 vernichtet, sie bildet die Div.Gr.299 sowie den Stab der Korps-Abt.G, Wiederaufstellung am 01.09.1944 aus dieser

Gliederung der 299.Infanterie-Division: Stand 01.19.1944
Gren.Reg.528 I.,II.Btl.
Gren.Reg.529 I.,II.Btl.
Gren.Reg.530 I.,II.Btl.
Füs.Btl.299  
Art.Reg.299 I.-IV.Abt.
Div.Einh.299 Pz.Jg.Abt.299, Pi.Btl.299, Nachr.Abt.299, Inf.Div.Nachschubführer 299, Felders.Btl.299
Nachtrag:
Div. im März 1945 im Kessel von Heiligenbeil vernichtet, Reste bilden die ID "Schlageter"

zurück